Back to Question Center
0

Wie man mit Spam-E-Mail umgehen kann: Praxis von Semalt

1 answers:

Jeder Internetnutzer sieht sich jedes Mal zahlreichen Spam-Nachrichten gegenüber. Das Internet ist voll von Spammern, die mit allen Mitteln versuchen, persönliche Informationen zu erreichen und auf sie zuzugreifen. Spam-E-Mails kommen auf verschiedene Weise vor, wobei ein Benutzer traditionell auf einen bestimmten Link klicken muss oder sogar eine weitere Call-to-Action-Ausführung durchführen muss. Die meisten Spammer richten sich an Nutzer, die schnell Opfer von Phishing werden oder auf andere Betrügereien hereinfallen können - vps server usa cheap.

Ross Barber, der Customer Success Manager von Semalt Digital Services, bietet die folgenden fünf Möglichkeiten, um Spam-E-Mails zu stoppen.

1. Erstellen Sie eine andere E-Mail-Adresse

Sie können eine temporäre E-Mail-Adresse für die Verwendung auf verschiedene Arten online erstellen. Einer der größten Ansätze des Spammers ist die Sammlung von E-Mail-Listen. Junk-E-Mail-Konten können Spammer erfassen und als Spam markieren, bevor sie Schaden anrichten. Es ist auch vorteilhaft für einen Benutzer, indem er die persönliche E-Mail-Adresse nicht an verschiedene Online-Plattformen ausgibt, die möglicherweise nicht so glaubwürdig sind wie die von den anderen Quellen. Gefälschte E-Mail-Adressen können die Spam-Samples auf verschiedene Arten erfassen.

2. Verwenden Sie einen sicheren E-Mail-Anbieter

Die meisten Spammer gedeihen aufgrund der Anfälligkeit der Systeme. Daher ist es immer wichtig, sich auf einen sicheren E-Mail-Server zu verlassen, der über Spam-Filter verfügt..Einige Tools wie "Unspyable", "CounterMail" und "Shazzle" bieten sichere VPN-Anmeldedaten für Smartphone-Benutzer und umgehen die Möglichkeit, dass ein Spammer auf Ihre E-Mails zugreift. In anderen Fällen verfügen einige E-Mail-Anbieter über Mechanismen zum Erkennen von Würmern, Trojanern und Malware auf den Anhängen in der E-Mail. Google Mail kann Sie beispielsweise vor zahlreichen Spam-Angriffen schützen.

3. Persönliche E-Mail-Adresse verschlüsseln

Es kann für einen Spammer schwierig sein, eine E-Mail-Adresse zu erreichen, die verschlüsselt ist. Zum Beispiel kann der Schutz mehrerer Schichten, wie z. B. 2-Faktor-Authentifizierungen, den Hacking-Prozess erschweren und dem Benutzer sehr viele Probleme ersparen. Zum Beispiel können Mac-Benutzer GPGTools verwenden, um ihre Mailboxen zu verschlüsseln. GPG4Win ist ein weiterer wichtiger Verschlüsselungsschlüssel, mit dem Outlook-Benutzer sicher bleiben können. Andere Tools beinhalten Verschlüsselungsverfahren wie Thunderbird für Enigmail-Benutzer.

4. Verwenden Sie Spam-Filter

In den meisten Fällen sind Spamfilter normalerweise Standardfunktionen für eine bestimmte E-Mail-Adresse. Sie helfen den meisten Menschen, die Möglichkeit zu genießen, die Spam-E-Mails ohne körperliche Anstrengung zu erhalten. Eine sichere Methode ist, einzelne E-Mails zu bestimmten Ordnern zu automatisieren. Als Ergebnis erhalten Sie Ihre Spam-E-Mails und machen das gesamte. Diese Methode kann auch hilfreich sein bei der Verwaltung einiger der wichtigsten Aspekte wie Rechnungen, Arbeit, Schule und andere Aufgaben mit Ihrem E-Mail-Konto.

Fazit

Jede Online-Aktion, die Nachrichten und E-Mails betrifft, kann Spam unterliegen. Spammer nehmen enorme Ressourcen weg und führen viele böswillige Handlungen in den persönlichen Daten durch, die sie sammeln. Es gibt Wege, wie Sie mit Spam-Mails umgehen können. In diesem digitalen Zeitalter haben Spammer automatische Tools, um einige ihrer Aufgaben wie SEO zu erledigen. Das Vermeiden von Spam-Anweisungen kann Ihnen viel Ärger ersparen, den sie verursachen können. Dieser Leitfaden kann dazu beitragen, Anti-Spam-Mechanismen auszuführen, die Sie und Ihr Unternehmen von Spam-Mails fernhalten können.

November 23, 2017